Home | Presse | Neues aus der Grünen Branche

Kabel adé

Mähroboter-Pionier Husqvarna bringt kabellosen Automower für private Gärten auf den Markt

Pünktlich zur Rasensaison 2023 präsentiert Husqvarna seinen ersten Automower Mähroboter ohne Begrenzungskabel für private Gärten. „NERA“ heißt die neue Husqvarna Automower-Serie, die wahlweise mit dem hauseigenen Satellitennavigationssystem EPOS betrieben werden kann. Bei den Husqvarna Automower Mährobotern 430X & 450X NERA können Gartenbesitzer virtuelle Schnittzonen bequem per Smartphone erstellen und flexibel festlegen, wo, wann und in welcher Höhe gemäht werden soll.

Die Husqvarna Automower NERA Mähroboter bewältigen ab Frühjahr 2023 ohne Begrenzungskabel komplexes Gelände mit einer Steigung bis 50 %, Rasenflächen von 2.200 m2 bis 5.000 m2 und bieten Objektvermeidung dank modernster Radartechnologie. Vor über 25 Jahren brachte Husqvarna den weltweit ersten Mähroboter auf den Markt und veränderte damit die Art des Rasenmähens für immer. Mit den neuesten Husqvarna Automower Mährobotern schlägt das schwedische Unternehmen wieder einmal ein neues Kapitel der Rasenpflege für Garten- und Rasenliebhaber auf: Der Begrenzungsdraht im Garten kann jetzt durch das Satellitennavigationssystem EPOS von Husqvarna ersetzt werden. Husqvarna EPOS (kurz für: Exact Positioning Operating System) markierte bereits im Jahr 2020 einen weiteren technologischen Durchbruch im Bereich des autonomen Mähens für die öffentliche Grünflächenpflege. Statt mit einem an den Rasenrändern verlegten Begrenzungskabel wird der Einsatzbereich der Maschinen seitdem virtuell mithilfe von Satellitendaten eingegrenzt. Weiterführende Informationen zur EPOS-Technologie stehen unter Husqvarna EPOS | Husqvarna DE zur Verfügung.

Die satellitenbasierte Technologie hält jetzt Einzug in den heimischen Garten: Husqvarna Automower NERA kann dank dem kabellosen Satellitennavigationssystem EPOS mit einer Präzision von 2-3 cm arbeiten und bewältigt darüber hinaus unwegsames Gelände und Hänge mit bis zu 50 % Steigung. Dafür müssen die Mähroboter der NERA-Serie lediglich um ein EPOS-Plug-In-Kit ergänzt werden, das als separates Zubehör erhältlich ist.

„Wir freuen uns sehr, in der kommenden Gartensaison die kabellose Mähroboter-Lösung für private Gartenbesitzer auf den Markt zu bringen. Seit Husqvarna die satellitenbasierte EPOS-Technologie im professionellen Markt eingeführt hat, haben viele Hobbygärtner sehnlichst darauf gewartet, diese Technologie auch im privaten Umfeld nutzen zu dürfen. Husqvarna Automower NERA repräsentiert die nächste Generation der smarten, automatisierten und autonomen Rasenpflege mit noch weniger Aufwand und präziserem Mähergebnis im Privatgarten“, sagt Nicole Mahler, Produktportfolio Manager von Husqvarna Deutschland.

Die Husqvarna Automower NERA Mähroboter werden in drei Modellen erhältlich sein, die alle sowohl mit Begrenzungskabel als auch mit der kabellosen Technologie kompatibel sind. Husqvarna Automower 430X NERA und 450X NERA können Rasenflächen von bis zu 3.200 m2 bzw. 5.000 m2 bewältigen, während das Modell 320 NERA sich optimal für Rasenflächen bis zu 2.200 m2 eignet. Beide Mähroboter aus der 400er-Serie sind mit einer auf Radartechnologie basierenden Objektvermeidung ausgestattet, die dem Mäher ermöglicht, Gegenstände wie Spielzeug und Gartengeräte zu erkennen und zu meiden – für noch mehr Komfort und freie Zeit das „Grün“ zu genießen. Alle Modelle können bequem mit einem Gartenschlauch gereinigt werden.

Husqvarna Automower 450X NERA, 430X NERA und 320 NERA auf einen Blick:

  • Schnittfläche: 2.200 m2 – 5.000 m2
  • Maximale Steigungsleistung: 50 %
  • Zubehör: EPOS-Plug-In-Kit für kabellosen Betrieb
  • Konnektivität: Automower Connect über 4G (400er-Serie) oder Wi-Fi (320)
  • Schnitthöhe: 2-6 cm
  • Gewicht: 12,6 kg (320), 14,6 kg (430X), 14,9 kg (450X)

Die Husqvarna Automower NERA Mähroboter sind voraussichtlich ab Frühjahr 2023 erhältlich.

Download der Pressemitteilung als PDF
Download Bildmaterial