Home | Presse | Neues aus der Grünen Branche

Andreas Epple wird neuer Geschäftsführer der STIHL Vertriebszentrale in Deutschland

Andreas Epple wird zum 1. Januar 2023 Geschäftsführer der STIHL Vertriebszentrale AG & Co. KG, der deutschen Vertriebszentrale der STIHL Unternehmensgruppe mit Sitz in Dieburg. Er folgt auf Heribert Benteler, der zum Jahresende 2022 in den Ruhestand geht. Andreas Epple ist seit 10 Jahren bei STIHL in Dieburg und leitet den Bereich Marketing und Vertrieb. Norbert Pick, STIHL Vorstand Marketing und Vertrieb, betont: „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Epple einen Experten aus den eigenen Reihen für die Position der Geschäftsführung gewinnen konnten. Mit seiner Erfahrung und seinem Wissen über den deutschen Markt ist er die ideale Besetzung dafür, den Erfolgskurs von STIHL in Deutschland fortzusetzen und die strategisch wichtigen Themen E-Commerce, digitale Transformation und Weiterentwicklung des Fachhandelsnetzwerks weiter voranzutreiben.“

Andreas Epple wurde 1968 in Stuttgart geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Nach seiner Ausbildung und Meisterprüfung im Gas- und Wasserinstallateurhandwerk durchlief er berufliche Stationen bei der Mütschele GmbH und Vaillant Deutschland GmbH und Co. KG. Zuletzt war er bei Vaillant als Vertriebsleiter zuständig für den Vertrieb und die Vermarktung der Marke Vaillant im B2B-Absatzkanal in Deutschland sowie für die finanztechnische Leitung des Vertriebsbereichs, bevor er 2012 zur STIHL Vertriebszentrale in Dieburg wechselte. Als Leiter Marketing und Vertrieb verantwortet Andreas Epple seitdem die Bereiche Vertrieb Außendienst, Vertrieb Innendienst, Marketing, Kundenmanagement, Produktmanagement und Zielgruppenbetreuung. „Ich bedanke mich bei dem Vorstand und der Familie Stihl für das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen. Ich freue mich auf die bevorstehende Herausforderung, als Geschäftsführer der STIHL Vertriebszentrale in Dieburg gemeinsam mit dem gesamten Team die starke Marktposition von STIHL in Deutschland weiter auszubauen und die digitale Transformation aktiv mitzugestalten”, sagt Andreas Epple.

Heribert Benteler ist seit 2012 Geschäftsführer der STIHL Vertriebszentrale in Dieburg. Er trat 1992 ins Unternehmen als Verkaufsleiter VIKING (heute STIHL Tirol) und Regionalverkaufsleiter West ein. Vier Jahre später stieg er auf zum Vertriebsleiter Deutschland und Bereichsleiter Marketing und Vertrieb. „Gemessen am Umsatz ist STIHL Deutschland unsere größte Vertriebsgesellschaft in Europa. Zu diesem Erfolg hat Herr Benteler maßgeblich beigetragen. Unter seiner Führung verdoppelte sich der Umsatz der deutschen Vertriebszentrale auf 471 Millionen Euro im Jahr 2021“, betont Dr. Nikolas Stihl, Beirats- und Aufsichtsratsvorsitzender der STIHL Unternehmensgruppe.

Und STIHL Vorstand Norbert Pick ergänzt: „Heribert Benteler hat das Akku-Geschäft im deutschen Markt erfolgreich ausgeweitet: Mehr als die Hälfte des Absatzes in Deutschland entfällt heute auf Akku-Produkte. Das ist herausragend in unserer Unternehmensgruppe.“ Heribert Benteler, der sich seit Jahren auch ehrenamtlich in Wirtschaftsverbänden und -kammern engagiert, betont: „Es war mir eine Ehre und ein Ansporn, bei STIHL in verschiedenen Funktionen Verantwortung zu tragen. Besonders stolz bin ich auf die außerordentliche Teamleistung der Mitarbeitenden der STIHL Vertriebszentrale in den vielen Jahren, vor allem in den komplizierten vergangenen drei Jahren. Ihnen allen gilt mein herzlicher Dank.“

Mit dem Geschäftswachstum vergrößerte sich der Standort der deutschen Vertriebszentrale. Erst im Juli 2021 wurde das neue Logistikgebäude und Fertigwarenlager in Betrieb genommen, das die Logistikeffizienz und Lieferfähigkeit der Vertriebszentrale weiter erhöht. Heute beschäftigt STIHL in Dieburg mehr als 320 Mitarbeitende.

Download der Pressemitteilung als PDF
Download Bildmaterial
Download Bildmaterial