Home | Presse | Neues aus der Grünen Branche

COMPO bündelt und erweitert Sortiment für Orchideenpflege

Sie gehört zu den beliebtesten Zimmerpflanzen der Deutschen (1) und „wohnt“ in jedem zweiten deutschen Haushalt (2): die Orchidee. Um die weiterhin große Nachfrage zu bedienen und Orchideenbesitzer bestmöglich bei der Pflege ihrer nicht ganz anspruchslosen blühenden Schönheiten zu unterstützen, hat COMPO nun seine Orchideenprodukte zu einem Komplettpaket zusammengefasst und erweitert.

Alle Produkte erscheinen ab sofort in einem einheitlichen Look und sorgen so für Wiedererkennung. Neben der Spezialerde aus hochwertiger Pinienrinde stehen in Zukunft drei verschiedene Dünger zur Auswahl: ein klassischer Flüssigdünger, Düngestäbchen sowie das neu eingeführte Orchideenwasser, mit dem jede Orchidee wöchentlich gegossen werden kann. Damit nicht ausschließlich die Blüten, sondern auch die Blätter gesund bleiben, gleicht ein Pflege-Spray fehlende Feuchtigkeit aus ohne Kalkflecken auf dem Blattgrün zu hinterlassen. Bei geschwächten Pflanzen sorgt die regenerierende Aufbaukur dafür, dass schlaffe Blüten und hängende Blätter schon bald der Vergangenheit angehören. Und gegen Schädlingsbefall hilft das neue Orchideen Schädlings-frei AF. Das anwendungsfertige Spray auf Rapsölbasis in besonders handlicher Verpackung wirkt zuverlässig gegen eine Vielzahl von Schädlingen, die es auf Orchideen abgesehen haben.

Das Orchideenpflege-Sortiment im Überblick

Orchideenerde
Lockere, luftige Struktur und sicherer Halt: Die Spezialerde aus hochwertiger Pinienrinde aus dem Mittelmeerraum bietet Orchideen die optimale Basis für gesundes Wachstum. Staunässe und Wurzelfäulnis haben keine Chance. Zusätzlich hält die milde Startdüngung acht Wochen an und liefert Orchideen ausreichend Nährstoffe zur Bildung intensiver Blüten.

Orchideendünger
Der im Flüssigdünger enthaltene milde Guano und Pflanzenenzyme versorgen alle Orchideen mit Nährstoffen – für eine langanhaltende Blütenpracht. Zusätzlich stärkt der organisch-mineralische Dünger ihre Widerstandskraft und stimuliert das Wurzelwachstum.

Orchideen Düngestäbchen
Wer es noch leichter haben will, kann zu Düngestäbchen greifen. Jedes Stäbchen enthält alle wichtigen Haupt- und Spurennährstoffe, die drei Monate lang für intensive Blüten und kräftige Blätter sorgen. Die Stäbchen werden ca. zwei bis drei Zentimeter vom Topfrand in die Erde gesteckt; bei größeren Töpfen gleichmäßig verteilen und wieder mit Erde bedecken.

Orchideen-Aufbaukur
Jede Exotin kann mal schlapp machen. Die regenerierende Aufbaukur ist das Power-Programm für geschwächte Orchideen. So gehören schlaffe Blüten und hängende Blätter schon bald der Vergangenheit an. Einfach an der Ampullenspitze aufschneiden und mit der Öffnung in die Erde stecken. Die Nährstoffe werden bedarfsgerecht an die Pflanze abgegeben.

Blattpflege für Orchideen
Auch wenn uns Orchideen vor allem mit ihren Blüten verzaubern, dürfen natürlich ihre Blätter nicht zu kurz kommen. Damit sie richtig schön zur Geltung kommen, sollten sie regelmäßig mit einer Blattpflege behandelt werden. Das Pflege-Spray gleicht fehlende Feuchtigkeit aus ohne Kalkflecken auf dem Blattgrün zu hinterlassen. Der darin enthaltene niedrig dosierte Stickstoff wirkt aufbauend und kräftigt die Blätter.

NEU: Orchideenwasser
Die besonders einfache Pflege: Mit dem Orchideenwasser gießen und düngen Pflanzenliebhaber ihre grünen Lieblinge in einem Schritt. Jede Orchidee sollte wöchentlich mit einer vollen Kappe gegossen werden. So enthält sie alle für sie relevanten Nährstoffe und hat ausreichend Kraft zur Bildung schöner Blüten und Blätter.

NEU: Orchideen Schädlings-frei AF
Das anwendungsfertige Spray auf der Basis von Rapsöl wirkt zuverlässig gegen eine Vielzahl von Schädlingen, die es auf Orchideen abgesehen haben. Hierzu gehören z.B. Blattläuse, Spinnmilben, Weiße Fliege, Thripse, Zikaden sowie Schild- und Wollläuse. Dank der breiten Zulassung ist es fast überall anwendbar: in Zimmern und Wintergärten genauso wie auf Terrassen und Balkonen, im Gewächshaus oder Freiland.

(1) Zentralverband e.V. (ZVG) durch die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI)
(2) repräsentative Studie 10/2017, durchgeführt von der COMPO GmbH & Facit, Basis: n=2.106 Pflanzenbesitzer im Alter von 20-79 Jahren

Download der Pressemitteilung als PDF

Download Bildmaterial