Home | Presse | Neues aus der Grünen Branche

Für Naschkatzen – Die Lucky Berry® Himbeere

Die Himbeere von Lucky Berry ist wie geschaffen für den Naschgarten

Selbstgemacht schmeckt alles besser. Und selbstgeerntet gleich nochmal so gut. Naschobst wie die Lucky Berry Himbeere sind nicht nur frisch vom Strauch einfach köstlich. Der eigene Anbau von Beerenobst wie der Lucky Berry Himbeere lohnt dabei selbst auf kleinsten Flächen im Garten oder auf Balkon und Terrasse. Noch flugs im Vorbeigehen ein paar reife Himbeeren genascht oder als Beilage für den Sommersalat. Die Lucky Berry Himbeere hat aber noch einen entscheidenden Vorteil: Sie bildet von Juli bis Oktober stetig neue Früchte und sorgt somit für ein extra langes Naschvergnügen von bis zu 4 Monaten.

Klingt paradiesisch, ist aber eigentlich für jeden von uns umzusetzen, der einen eigenen Garten oder Balkon zur Verfügung hat. Wer aus seinem Zier- einen Naschgarten macht, profitiert nicht nur zur Erntezeit von den selbstgezogenen Lucky Berry Himbeeren. Mit ihrem buschigen Wuchs ist die Lucky Berry Himbeere zudem auch optisch ein Highlight im Garten oder auf dem Balkon und der Terrasse. Bereits während der Blütezeit ab Mai erfreuen sich Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an der Lucky Berry. Himbeeren sind nämlich besonders bienenfreundliche Pflanzen. Mit ihrer frühen Blüte liefert die Lucky Berry Himbeere den Bienen schon im Frühjahr Nektar, wenn das Nahrungsangebot noch relativ gering ist.  Ab Juli bilden sich dann die zuckersüßen, aromatischen Früchte.

Vor allem Kinder können sich so immer wieder über gesunde Himbeeren zum Naschen freuen. Die Lucky Berry Himbeere wird nämlich nur zwischen 100 und 120 cm hoch. Bei der geringen Wuchshöhe bleiben die Früchte auch für die Kleinen immer erreichbar. Zudem sind die Ruten dornenlos, es besteht also keine Pieks-Gefahr beim Pflücken.

Die Lucky Berry Himbeere bevorzugt einen humusreichen und gut durchlässigen Boden. Staunässe sollte vermieden werden. Die 4-Monats-Himbeeren können ganzjährig gepflanzt werden. Im Garten oder der Terrasse mögen sie einen sonnigen Standort, damit sie intensiv blühen, die Beeren gut ausreifen und ihr typisches Aroma ausbilden.

Download der Pressemitteilung als PDF

Download Bildmaterial