IVG Fachabteilung

Pflanzenernährung, -gesundheit und -pflege

Home | Der IVG

Produktanbieter aus den Marktsegmenten Pflanzenschutz, Düngemittel und Pflanzenpflege sind in der Fachabteilung Pflanzenernährung, -gesundheit und -pflege (PEGP) organisiert. Im Mittelpunkt der Bearbeitung stehen Themen des Düngemittel- und Pflanzenschutzrechts. Häufig geht es um die Leistungsfähigkeit der Produkte, um deren gesetzliche Anforderungen sowie Verkehrsfähigkeit. Um bei aktuellen Fragestellungen des Vollzugs und der Gesetzesinitiativen schnell und effizient agieren zu können, hält die Fachabteilung kontinuierlich die politischen Entwicklungen im Blick und steht in engem Austausch mit wichtigen Partnerverbänden. Damit für die Produkte aus diesem Segment verbindliche Rahmenbedingungen zur Herstellung und zum Vertrieb auch zukünftig gewährleistet sind, setzt sich der Verband im Interesse von Verbrauchern und marktbeteiligten Unternehmen für sichere Marktbedingungen ein und führen Gespräche mit Vertretern aus Exekutive und Legislative.

EU-Düngeproduktverordnung weiterhin auf der Agenda

Die europäische Düngeprodukteverordnung Nr. 2019/1009 ist am 15. Juli 2019 in Kraft getreten, sie wird in den wesentlichen Teilen ab dem 16. Juli 2022 gelten. Die Umsetzung der neuen EU-Verordnung mit CE-Kennzeichnung der Produkte und Konformitätsbewertung stößt auf erhebliche Schwierigkeiten. Zwar ist inzwischen die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als nationale Stelle benannt worden, allerdings fehlt es weiterhin an notwendigen Inhalten und Regelungen zur Umsetzung der Verordnung.

Zur Erstellung der Konformität wird es notwendig sein, entsprechende Bewertungskriterien, hier insbesondere die erforderlichen Nachweisverfahren und Standards, zu erarbeiten.

Wir beziehen Position bei vielen wichtigen Themen

Zum Aktionsprogramm Insektenschutz, dem umfangreichen Maßnahmenpaket der Bundesregierung zum Schutz von Insekten, wurden berufsständische Gruppierungen zu einem runden Tisch geladen. Zielsetzung der Beteiligten wird sein, den Dialog um fach- und interessengerechte Lösungen in Fragen des Insektenschutzes zu intensivieren. Positionen zum Insektenschutz werden zusammen erarbeitet und an das zuständige Ministerium geleitet.

Der IVG vertritt die Position, mit Augenmaß zu handeln und eine gute fachliche Praxis in Verbindung mit den Grundsätzen des integrierten Pflanzenschutzes umzusetzen. Darüber hinaus hat der IVG Stellung zur Neuordnung des Biozidrechts bezogen. Im Mittelpunkt der Stellungnahme steht die Forderung, das geltende Recht nicht unnötig zu verschärfen und Produkte mit einem nachgewiesen geringeren Risiko nicht unter das Selbstbedienungsverbot zu stellen (Algizide, Grünbelagsentferner, Rodentizide, Insektizide).

Ansprechpartner*innen

RA Alwin Reintjes
Justiziar
  • Zivilrecht, Kartell- und Wettbewerbsrecht, Umweltrecht, Gewerberecht / Produktsicherheit, Vertragsfragen
  • Beziehungen Industrie und Handel
  • Konsumgüterfragen
  • Vollzug und Marktüberwachung
  • Produkt- und Markenpiraterie
  • Geschäftsführung der IVG Service GmbH
  • Fachabteilung Pflanzenernährung, -gesundheit und -pflege

Telefon: +49 211 909998-20
E-Mail: reintjes@ivg.org

Martina Dietrich
Office Management
  • Allgemeine Büroorganisation
  • Assistenz Justiziar
  • Assistenz der Fachbereiche Garten Lifestyle und Substrate, Erden, Ausgangsstoffe

Telefon: +49 211 909998-12
E-Mail: dietrich@ivg.org