08.11.2018

Der Mensch im Mittelpunkt auf dem 9. IVG Forum Gartenmarkt

Düsseldorf, November 2018. Am 7. November 2018 fand im Atrium Hotel in Mainz das 9. IVG Forum Gartenmarkt statt – organisiert vom Industrieverband Garten (IVG) e.V. Rund 220 Teilnehmer waren gekommen, um sich auf dem Branchentreff einen Tag lang den aktuellen Themen des Grünen Marktes zu widmen. Die Veranstaltung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Menschen – motivieren, kommunizieren, agieren“. In einem spannenden Vortragsprogramm beleuchteten hochkarätige Referenten den Menschen als Mitarbeiter, Kunden und Unternehmer.

Der erste Vortrags-Block setzte sich mit dem Thema „motivieren“ auseinander und wurde von Dr. Steffi Burkhart, Botschafterin der Generation Y & Human Capital Evangelist, eingeleitet. In ihrem Vortrag „Y-Mindset: Moderne Ansprüche an die Gewinnung und Bindung von Nachwuchskräften“ betrachtete sie die Arbeitswelt durch die Brille der Generation Y. Sie lieferte dabei wichtige Inhalte, wie sich der „War for Talents“ auf Unternehmen auswirkt, was das für das Strategische Human Resource Management bedeutet und wie Unternehmen ihren Talentpool auffüllen können. „Die Welt und die Ansprüche haben sich verändert“, so Dr. Burkhart. „Wer weiter im Modus der Erfahrung handelt, wird es schwer haben, neue Talente für sich zu gewinnen.“

In seinem Vortrag „NEW WORK – eine neue Arbeitswelt erfordert zeitgeistige Führung“ beleuchtete Fabian Kienbaum, Chief Empowerment Officer von Kienbaum Consultants International, anschließend die Rolle der Führungskraft in einer Arbeitswelt, die durch das Nebeneinander von Etabliertem und Neuem gekennzeichnet ist. Laut Kienbaum verändern gesellschaftliche Einflüsse wie demografischer Wandel und Digitalisierung auch die bisherige Arbeitswelt. Dieser Veränderung müssten sich auch Führungskräfte anpassen. So werden Führungskräfte immer mehr zu Wegbegleitern für die Potentialentfaltung und der Weg geht hin zur Kultur des „beispielhaften und werteorientierten Führens“. Sein Fazit: „Unternehmen, die sich der neuen Realität stellen, sind in Summe erfolgreicher.“

Stetiger Wandel erfordert richtiges Handeln

Im zweiten Block des Tages unter dem Motto „kommunizieren“ beschäftigte sich der Zukunftsforscher Tristan Horx mit dem gesellschaftlichen Wandel. In seinem Vortrag „Das Ende der Generation“ zeigte er auf, welchen Einfluss die Auflösung alter Generationenschemata auf die Gesellschaft, aber auch auf Unternehmen und deren Marketing hat. Horx sagte dazu: „Kind – Er-wachsener – Pensionist: Diese veraltete Vorstellung von Generationen bildet den Zeitgeist nicht mehr adäquat ab. Heute erkennen wir mehrere, intensive Lebensabschnitte, die für alle Altersgruppen relevant sind.“

Anne Lisa Weinand vom IFH Köln ging im Anschluss der Frage nach, wie Unternehmen bei dem sich stetig wandelnden Konsumverhalten auch morgen noch die Gunst der Kunden gewinnen und sie entlang der Wertschöpfungskette begleiten können. In ihrem Vortrag „Alexa, Bibi & Co. – Neue Wege zum Kunden“ zeichnete sie die Entwicklung von der Raute zum Hashtag nach und ging darauf ein, welche Rolle neue Medien und Technologien für das Informations-, Inspirations- und Kaufverhalten von Konsumenten spielen. Ihr Ergebnis: „Die klassische Customer Journey stirbt aus, da Social Media, Internet und Verkaufsplattformen das Kaufverhalten der Kunden immer mehr beeinflussen.“

Im letzten Block „agieren“ ermutigte der ehemalige Weltklasse-Schiedsrichter Urs Meier in seinem Vortrag „Du bist die Entscheidung“ die Teilnehmer des 9. IVG Forum Gartenmarkts dazu, Entscheidungen mit Freude und ohne Angst zu treffen. Dabei nahm er die Zuhörer mit auf eine spannende und humorvolle Erfahrungsreise durch sein erfolgreiches Geschäfts-, Schiedsrichter- und Privatleben. Er zeigte auf, dass Entscheidungen auch manchmal schmerzvoll sein können, man sich als Unternehmer trotzdem nicht davor scheuen dürfe, sie zu treffen. „Kein Entscheid ist auch ein Entscheid“, so Meier. „Wir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.“

Die Zukunft der Branche zu Gast

Zum Abschluss der Veranstaltung stellten in einer jeweils zwanzigminütigen Session drei Start-up-Unternehmen aus der Branche ihre innovativen Ideen vor. Den Anfang machte Nathalie Odermann von „Green For Me“. Sie hat es sich mit ihrem Online-Portal zur Aufgabe gemacht, mit professionellen Pflanzkonzepten ihren Kunden das Gärtnern zu erleichtern. Die neuste Generation der Gartenbewässerung hatten Henry Bröker und Nils Borgböhmer im Gepäck. Auf Basis lokaler Wetterdaten erstellt „CloudRain“ einen individuellen Bewässerungsplan für den Garten. Informationen wie Sonneneinstrahlung, Wind, Temperatur und Feuchtigkeit werden von CloudRains intelligentem Algorithmus für die perfekte Bewässerung eingesetzt. Robin Lanzer, Geschäftsführer von „Jeez“, überzeugte die Zuhörer mit seiner Idee des fahrenden Baumarkts: Verbraucher können hierbei einen speziell ausgestatteten Kleintransporter bestellen, der innerhalb von längstens drei Stunden alles Notwendige für das Streichen und Renovieren nach Hause liefert, Fachberatung und Transport in die eigenen vier Wände inklusive. Das Unternehmen aus Darmstadt schloss mit seiner Präsentation einen rundum gelungenen Tag in Mainz.

Der Termin für das nächste IVG Forum Gartenmarkt steht bereits fest: Am 30. Oktober 2019 findet es im Maritim Hotel in Düsseldorf zum zehnten Mal statt und feiert damit ein kleines Jubiläum.

Das entsprechende Bildmaterial können Sie hier herunterladen.
Pressemitteilung als PDF herunterladen. (197 KB)

Veranstaltungen

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Ivg Mitglieder
Alle Veranstaltungen